Arbeit 4.0: Gesund arbeiten im Wandel der Arbeitswelt
Inhalt

Anliegen der Fachtagung ist es, aktuelle Herausforderungen, bestimmte Faktoren und die Entwicklung einer sich verändernden Arbeitswelt im Hochschulbereich aufzuzeigen. Der Fokus des Fachaustauschs liegt hierbei auf Themen der Gesundheit, arbeitsbelastenden Faktoren sowie Werten, Ressourcen und Rahmenbedingungen, die für die Zukunft der „Arbeitswelt Hochschule“ bedeutsam sind.

Teilnehmende können sich durch interessante Impulsvorträge namhafter Referenten sowie durch unterschiedliche Workshops zu einem gesünderen Arbeitsstil inspirieren lassen. Diese beinhalten unter anderem:

  • Neue Ansätze, Entwicklungen und Methoden der Gesundheitsförderung im Hochschulbereich

  • Veränderte Rahmenbedingungen und ihre Auswirkungen

  • Weiterentwicklung einer gemeinsamen Wertekultur zu einem gesunden Miteinander

 

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen, Führungskräfte, Professor*innen der Thüringer Hochschulen.

 

Workshops & Referenten
  • Die Zukunft der Führung
    Wie sich Führung verändern muss, um fit für die digitale Arbeitswelt zu werden

    Der digitale Wandel verändert die Arbeitswelt grundlegend. Disruptive Technologien, innovative Wettbewerbsformen, neue Arbeitsmodelle, steigende Diversität, junge Mitarbeitergenerationen mit veränderten Werten und Leitbildern - alle diese Faktoren stellen Führung vor ganz neue Herausforderungen. Entscheidend ist deshalb eine „zukunftsorientierte Führungskultur“, die es Organisationen ermöglicht, den Wandel aktiv zu nutzen und Führungskräfte und Mitarbeiter fit für die Zukunft zu machen. Der Vortrag und Workshop von Stefan F. Gross zeigen Ihnen,

    - was eine zukunftsorientierte Führungskultur auszeichnet
    - wie Führung und Mitarbeiter in der digitalen Arbeitswelt erfolgreich  zusammenarbeiten
    - mit welchem Mindset und Verhalten es Führung und Mitarbeitern gelingt, sich in Zeiten ständiger Veränderung die Freude an der eigenen Tätigkeit zu erhalten

    Stefan F. Gross ist Management-Vordenker, Bestseller-Autor und Kommunikationsexperte. Er berät seit über 25 Jahren (u. a.) auf dem Gebiet Führung & Leadership. Sein Ziel: Förderung des gemeinsamen Erfolges von Führungskräften und Mitarbeitern und sie Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, Attraktivität und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen in Zeiten des digitalen Wandels. Als Lehrbeauftragter unterrichtet er zudem die Fächer „Leadership Excellence“, „Führungspsychologie und Führungskommunikation“ und „Führung in Zeiten der Digitalisierung“.

  • Digital Scheitern
    Mit einer neuen Fehlerkultur zum Erfolg

    Aufbauend zur Auftakt-Keynote geht es um Franks Lieblingsthema:
    Ohne Fehlerkultur keine Innovation!
    In diesem Workshop gibt es keine Schablonen und keine Patentrezepte. Die Fragen aller Fragen lautet: Wie können wir mit mehr Mut das Neue kreieren und an der Zukunft antizipieren?

    Frank Eilers ist „Keynote Speaker der neuen Generation“. Er lebt nach dem Motto „Do what makes you happy“. Als studierter BWLer denkt er heute über Themen wie Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit nach. Im ständigen Dialog mit dem Publikum referiert er bei uns nicht nur zur Arbeitswelt von Morgen, sondern auch über gesunde Fehlerkultur.

  • Kulturdreieck
    Wie wir Unternehmenskultur wirksam beeinflussen können

    tba.

    Christoph Bader ist Mitgründer der Wertefabrik und nennt sich selbst „Denker und Gestalter, der Organisationen zu besseren Orten macht“. Sein Schwerpunkt: Gestaltung geeigneter Rahmenbedingungen, damit Menschen ihr volles Potential entfalten können. Als ehemaliger Personalreferent, Ausbildungsleiter und Organisationsentwickler weiß er wie wichtig es ist, externe Konzepte gut in die bestehende Kultur zu integrieren. Seine Motivation: Gute Arbeit für alle!

  • Gehirn unter Strom
    Umgang mit dem digitalen Alltagsstress

    Chaos im Kopf ist ein typisches Problem in der heutigen Zeit. Ein permanenter Strom an Informationen und Aufgaben überfrachtet das Denken. Digitale Medien machen vieles leichter, aber zwingen uns ständig online präsent zu sein und verführen zum Dauerkonsum. Wir machen heute alles gleichzeitig,
    sind ständig abgelenkt und unterbrochen. Aufmerksamkeit kommt da leicht abhanden. Ein bisschen ADHS trifft uns heute alle. Typische Folgen sind Daueranspannung und Stress. Die Digitalisierung unseres Lebens hat auch Auswirkungen auf die Leistungen am Arbeitsplatz.
    Insgeheim wünschen wir uns mehr Tiefe und sehnen uns nach mehr Ruhe. Ein Blick ins Gehirn verrät Möglichkeiten zum klugen Umgang mit Reizflut und Multitasking. Der Vortrag zeigt Ihnen, wie Sie im digitalen Alltagsstress Zeit sparen und weniger Fehler machen, wie Sie Konzentration wiedererlangen
    und kreatives Denken bewahren können.
    Bekommen Sie endlich wieder Ordnung in Ihre Gedanken und Ruhe in Ihren Tagesablauf, ob im Job oder in Ihrer Freizeit. Werden Sie wieder zum Herr über die Technologie. Der Schlüssel für einen klaren Geist und einen gesunden Verstand liegt in Ihrem Gehirn.
    Sind Sie noch konzentriert...?

    Dr. Volker Busch ist Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie. Er vermittelt wertvolle Strategien und konkrete Tipps auf Augenhöhe, mit viel Humor und direkten Transfer in unser berufliches und privates Leben. Er beschäftigt sich bei uns vor allem mit der Frage, wie wir es schaffen, unser Gehirn in hochdynamischen Zeiten der Digitalisierung gesund und leistungsstark zu halten.
      
  • Die agile Organisation
    und die Auswirkungen auf die Gesundheit der Beschäftigten

    Ausgehend von dem, was der Mensch braucht, um gesund und motiviert zu sein, wird dargestellt, wie klassische und agile Organisationsformen dies bedienen können. Da insbesondere Wissensarbeit neue Herausforderungen an bestehende Organisationen stellt, müssen diese sich transformieren, um überlebens- und funktionsfähig zu bleiben. Und dann müssen Organisationen auch noch ihre Kunden mit ihren Leistungen begeistern …

    Torsten Scheller begleitet Menschen und Organisationen bei der Veränderung zur wirksamen Organisationen. Er ist Coach, Organisationsentwickler und Buchautor.

 

Programm 

08:00 – 09:00

Ankommen und Anmeldung

09:00 – 09:45

Begrüßung

09:45 – 10:30

Auftakt-Keynote
„Die Zukunft der Arbeit: It’s all about culture!“
von Frank Eilers

10:30 – 10:45

Interaktives Format

10:45 – 11:45

Workshop-Phase 1:

  • Die Zukunft der Führung: Wie sich Führung verändern muss, um fit für die digitale Arbeitswelt zu werden
    mit Stefan F. Gross
  • Digital Scheitern – mit einer neuen Fehlerkultur zum Erfolg
    mit Frank Eilers
  • Kulturdreieck – Wie wir Unternehmens-kultur wirksam beeinflussen können.
    mit Christoph Bader
  • Gehirn unter Strom – Umgang mit dem digitalen Alltagsstress
    mit Dr. Volker Busch
  • Die agile Organisation und die Auswirkungen auf die Gesundheit der Mitarbeiter
    mit Torsten Scheller

 

11:45 – 12:15

Pause

12:15 – 12:30

Interaktives Format

12:30 – 13:30

Workshop-Phase 2:

  • s. o.

13:30 – 14:30

Mittagspause

14:30 – 14:45                       

Interaktives Format

14:45 – 15:45

Workshop-Phase 3:

  • s. o.

15:45 – 16:00

Kaffeepause

16:00 – 16:45

Abschluss-Keynote
„Vitale Unternehmenskultur – von innen strahlen, statt von außen zu glänzen“
von Christoph Bader

16:45 – 17:00

Interaktives Format

Anreise

Dornburger Schlösser
Max-Krehan-Straße 2, 07774 Dornburg-Camburg

Es wird zur optimalen Anreise ein kostenloser Bustransfer für die Mitgliedshochschulen des Austauschforums bereitgestellt. Bei Interesse geben Sie Ihren bevorzugten Abfahrtsort bitte mit Ihrer Anmeldung an. Sie erhalten die Hinweise zum genauen Abfahrtsort und -zeit per Mail.
Bitte beachten Sie, dass die Plätze begrenzt sind.
Die Beantragung einer Dienstreise ist in jedem Fall notwendig.

 

Barrierefreiheit

Wir möchten Ihnen eine barrierefreie Teilnahme an der Veranstaltung ermöglichen. Wenn Sie Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte vorab per Mail.

Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenlos. Die Anmeldung ist bis zum 24.01.20, 16:00 Uhr möglich.

 

Anmeldung
Fachtagung
Datum
05.Feb. 2020
Veranstaltungsort
Dornburger Schlösser bei Jena
Anmeldung